Dienstag, 24. Juli 2012

Rezension: Ina Bruhn - Disconnected (01) Da war`n es nur noch drei

Ina Bruhn - Disconnected (01) ...Da war`n es nur noch drei

Auftakt zu einer neuen Jugendbuchreihe

Inhalt:
"Was?", sage ich und reiße mich los. "Willst du etwa was kaufen?" Von mir kannst du dir jedenfalls nichts mehr leihen. Ich bin schon total blank."
"rechts von dem großen Schwarzen."Warum sehe ich es erst jetzt? Jedenfalls nicht, weil er sich versteckt. Da steht Jonathan, in der grünen Armeejacke, die er immer trägt. Er unterhält sich ganz offensichtlich mit dem Schwarzen und einem anderen Typen, der halblanges, fast weißes Haar und ein Gesicht wie ein Frettchen hat."
(S.61)

Mateus, Nick und Jonathan waren ziemlich gut befreundet. Bevor Nick ins Internat musste und Jonathan sich so sehr verändert hat. Doch Mateus und Nick wollen an der Freundschaft festhalten. Jonathan arbeitet an einem Bericht über die Kopenhagener Drogenszene und scheint sich zu weit ins Milieu gewagt zu haben, denn plötzlich ist Jonathan spurlos verschwunden...

Meinung:
Ina Bruhn ist die erste Autorin im Bunde, die einen Band der Disconnected-Reihe schreiben durfte.
Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Sie benutzt die typische Ausdrucksweise junger Männer, vor allen Dingen, wenn es ums Feiern und Mädchen geht. Manchmal derb, aber immer authentisch!
Sie versteht es Spannung aufzubauen und mit ihren Worten eine fesselnde Geschichte um die drei Jungs aufzubauen.

Auch die Charaktere sind sehr gut gelungen. Die Jungs haben definitiv Wiedererkennungswert. Zum Einen durch ihre Eigenarten und stark ausgeprägten Charakteristika, zum Anderen auch durch ihre familiären Situationen. Denn leicht hat es keinen von ihnen. Ihre Eltern sind nicht immer aufrichtig und haben ihnen schwerwiegende Dinge verschwiegen. Diese ganze Themenvielfalt: Drogenszene, Pubertät, eigene Entwicklung und Probleme in den Familien macht das Buch wirklich lesen- und erlebenswert.

Ich denke, dass ich mir auch noch die Folgebände holen werde - ich möchte ja schließlich wissen, was mit Jonathan passiert ist. Außerdem scheint die Reihe so ausgelegt zu sein, dass in jedem Band ein mehr oder weniger heikles und aktuelles Thema aufgegriffen wird.

Wir können also gespannt bleiben und warten, was uns die Disconnected-Reihe noch bringen wird!


Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich beim Kosmos Verlag, den Erzählern und natürlich Lovelybooks!

Produktinformation:
Ina Bruhn - Disconnected (01) Da war`n es nur noch drei, 2012 im Kosmos Verlag erschienen
204 Seiten, 10,99 € 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen