Dienstag, 17. Juli 2012

Rezension: Corina Bomann - Clockwork Spiders

Corina Bomann - Clockwork Spiders

Kann Lady Violet das Geheimnis der mechanischen Spinnen lösen?

Inhalt:
"Eigentlich bestand keine Notwendigkeit, ihr Labor besonders zu verstecken. Weder führte sie hier verbotene Experimente zur Menschenmodifikation durch noch versuchte sie Chimären zu züchten. Dennoch hielt sie es für besser, ihre Apparaturen, die Werkbank, Kisten voll Material und ihr Mikroskop hinter einer Wand von Teekisten zu verbergen - falls es doch einmal jemanden einfiele, den Hinterhof unsicher zu machen."
(S.29)

Lady Violet Adair lebt mit ihrer Familie im London des 19. Jahrhunderts. Ihre Familie gehört zum königinnentreuen Adel, doch Violet ist so ganz anders als eine typische junge Lady. Ihr größter Wunsch ist es Erfinderin zu werden und gemeinsam mit ihrem Butler Alfred bricht sie nachts zu ihrem Labor auf. Doch dann kommen die beiden hinter eine Verschwörung, die England stürzen soll....

Meinung:
Corina Bomanns Schreibstil ist wunderschön zu lesen.  Sie beschreibt die Schauplätze und Handlungen so detailliert und mit Liebe, dass sich alles Beschriebene vor den Augen des Lesers materialisiert. Man fühlt sich um Jahre zurückversetzt in ein bezauberndes London.

Der Begriff Steam-Punk war für mich bis zu "Clockwork Spiders" Neuland, nun kann ich mir etwas darunter vorstellen und ich freue mich schon auf das nächste Buch aus diesem Genre.
Die Kombination aus einer historischen Kulisse und den dampfbetriebenen Maschinen und modifizierten Lebewesen ist wirklich sehr unterhaltsam.

Die Charaktere sind eindrucksvoll und haben definitiv Wiedererkennungswert. Lady Violet Adair, die bei mir ganz schnell zu Vi wurde, ist ein Lichtblick, in der doch etwas steifen Adelsgesellschaft. Sie ist jung, erfrischend, aufgeschlossen, humorvoll und mutig. Sowohl ihr Wunsch Erfinderin zu werden, als auch den Mut und die Kraft, die sie aufbringt um ihre Familie und das Empire zu retten lassen sie noch sympathischer wirken.
An ihrer Seite ist immer ihr treuer Butler Alfred zu finden, der aufgrund seiner Vergangenheit ebenfalls wunderbar den Job eines Leibwächters ausführen kann.
Ebenfalls eindrucksvoll und einprägsam bleibt Hieronymus Black, der düster und geheimnisvoll eine große Anziehung auf Violet ausübt. Aber ich kann sie verstehen, denn auch ich schwärme nun für Mr. Black...
Niemals vergessen werde ich den Zirkus von Mr. Blakley. Er und seine Artisten sind wundervolle Protagonisten, die einem oftmals ein Lächeln auf das Gesicht zauberten. Allen voran Lady Siberia.
 Was an Lady Siberia, den anderen Protagonisten und der Geschichte so wundervoll ist, müsst ihr einfach selbst herausfinden - dieses Buch ist allemal eine Reise in die Vergangenheit wert!

Eine wundervolle fantastische Abenteuergeschichte mit einer zarten Romanze sorgt für kurzweiliges Lesevergnügen! 

Also macht euch auf, gemeinsam mit Violet, Alfred und Hieronymus das Empire und die Queen zu retten!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich bei Corina Bomann, dem Ueberreuter Verlag - und für die tollen Möglichkeiten wie immer Lovelybooks!

Produktinformation:
Corinna Bomann - Clockwors Spiders, 2012 erschienen bei Ueberreuter
398 Seiten, 16,95 €

Hier könnt ihr euch noch den wundervollen Trailer anschauen:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen