Freitag, 8. Juni 2012

Rezension: Juma Kliebenstein - Bettys ultimativer Berater- Blog (2) Kein bisschen schlauer

Juma Kliebenstein - Bettys ultimativer Berater-Blog (2) Kein bisschen schlauer

Endlich ist Betty wieder da...

Inhalt:
"Heute hatte ich den Liebesbrief wieder mit in der Schule und weiß jetzt, dass keiner aus meiner Klasse den Brief geschrieben hat! Bin voll erleichtert :-) War ganz einfach rauszufinden: Wir haben ja nur 7 Jungs in der Klasse, und als die alle aus dem Raum raus sind zur großen Pause, hab ich die Schrift vom Brief mit der von den Jungs verglichen."
(S. 13)

Schon im ersten Band konnten wir einiges über Bettys Missgeschicke und Fettnäpfchen-Situationen lesen. Und auch hier kommen peinliche, lustige und einfach nur schöne Momente aus Bettys Leben nicht zu kurz.
Und natürlich dreht es sich diesmal auch wieder um die Liebe.

Meinung:
Nachdem mich der erste Band rund um Betty und ihr Chaos im letzten Jahr so begeistern konnte, habe ich mich unglaublich gefreut, dass ich auch "Kein bisschen schlauer" in einer Leserunde mit Juma Kliebenstein lesen konnte.

Betty ist nach wie vor ein sympathisches, junges Mädchen, dass es irgendwie immer wieder schafft in Fettnäpfchen zu treten oder unliebsame Situationen zu geraten - und das schöne ist, dass sie uns durch ihren Blog teilhaben lässt. Mal gibt es das tägliche Geschehen, mal gibt es eine Lieblingsliste oder humorvolle Zeichnungen - und wie im ersten Band auf jeden Fall immer den "Tipp des Tages".
Eine Neuerung in Betty Blog ist die Möglichkeit Kommentare zu hinterlassen - das macht alles noch authentischer und lebendiger - mir hat es wirklich Spaß gemacht die Kommentare von Bettys Leserinnen zu lesen.

Und dann gibt es natürlich den Grund für diesen Blog: Betty und ihr Chaos - meistens Gefühlschaos. Betty hat sich verliebt, will aber nicht Preis geben, um wen es sich handelt. Obwohl aufmerksame Leser des ersten und zweiten Bandes natürlich direkt wissen, für wen ihr junges Herz schlägt. Nun versucht sie mit Hilfe aller bekannten Tipps und Tricks seine Aufmerksamkeit auf sie zu lenken - was nicht so richtig zu funktionieren scheint. Aber noch ist ja nicht aller Tage Abend :-)

Aber es geht nicht nur um die Liebe - nein, Juma greift "Kein bisschen schlauer" auch ein sehr wichtiges Thema auf: Datenschutz im Internet bzw. Anonymität. Betty stellt in einem Post klar, dass ihr Name nicht Betty ist - und auch alle Menschen, über die sie schreibt in Wirklichkeit anders heißen. Ich finde grade für jüngere Leserinnen - und im Zeitalter von Facebook, kann man dieses Thema nicht oft genug ansprechen.

Vom Design her ist das Buch wieder wundervoll - und ich glaube ich lüge nicht, wenn ich sage, dass dieses Buch jedes Mädchenherz höher schlagen lässt. Das Türkis vom Cover ist wunderschön und lässt sich in einem etwas hellerem Ton, auch immer wieder im Buch wiederfinden.

Bitte, bitte, liebe Juma - schreib und doch noch einen 3. Teil über Bettys aufregendes und chaotisches Leben!

Ein wundervolles Buch, für junge und junggebliebene Mädchen und Bloggerinnen!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich bei Juma Kliebenstein, dem Oetinger Verlag und natürlich Lovelybooks für die Möglichkeit zu dieser tollen Leserunde!

Hier kommt ihr zu Lovelybooks-Seite des Buches!

Produktinformation:
Juma Kliebenstein - Bettys ultimativer Berater-Blog (2) Kein bisschen schlauer, 2012 im Oetinger Verlag erschienen,
158 Seiten, 12.00 €

Hier noch einmal der Trailer zu Band 1:


Reihenfolge:
Bettys ultimativer Berater-Blog (1) Peinlich geht immer
Bettys ultimativer Berater-Blog (2) Kein bisschen schlauer

1 Kommentar:

  1. Den ersten Band habe ich auch gelesen :) Und fand ihn toll :)
    Eine süße Idee.

    Schöne Rezi :)
    Liebe Grüße, Ronja

    AntwortenLöschen