Freitag, 18. Mai 2012

Rezension: Schattenreich (3) Spur in die Tiefe

Schattenreich (3) Spur in die Tiefe


Geheimnisse unter der Villa Scholl

Inhalt (Klappentext):
In einem unterirdischen Archiv entdeckt Christian Wagner eine alte Inventarliste über die Öffnung eines Pharaonengrabs...signiert mit dem Zeichen der Nephilim. Er erkennt, dass die Vergangenheit die Gegenwart auf grausame Weise einholen wird. Oder ist er selbst Akteur in einem Spiel, das das Leben nur simuliert?

Meinung:
Wie ihr merkt, habe ich wirklich gefallen am "Schattenreich" und seinen Geheimnissen gefunden. "Spur in die Tiefe" ist mittlerweile der dritte Teil dieser spannenden Hörspielreihe.

Unsere Sprecher sind mal wieder richtig gut drauf und bringen uns die Geschichte und die Emotionen der Protagonisten gekonnt rüber. Und mittlerweile muss ich sagen, dass ich denke, dass Dero in jeder Folge als Sprecher mit dabei ist.
Hintergrundgeräusche und musikalische Untermalung sind wie immer passend gewählt, diesmal unter anderem mit L'Ame Immortelle "Dein Herz" und Jesus on Extasy "Assassinate Me".


Die Geschichte von Christian und den Nephilim wird immer komplexer. Neue Beziehungen zwischen verschiedenen Protagonisten kristallisieren sich heraus, so scheinen Alexa und Adrian eine Affäre zu haben - und auch Tina und Christian verstehen sich sehr gut.
Und auch in "Spur in die Tiefe" werden wieder neue Fragen aufgeworfen, durch die unmöglichsten Situationen. So gibt der geheime Raum unter der Scholl Villa, dessen Zugang Christian zufällig durch ein Seelenspiel entdeckt, neue Rätsel auf.
Was ist damals auf der Expedition nach Ägypten passiert?
Was haben die Familien Scholl und Bloch mit all diesen Merkwürdigkeiten zu tun?

Geniale Hörspielreihe, der viel zu wenig Beachtung geschenkt wird! Unbedingt hören!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Schattenreich (3) Spur in die Tiefe, von Astrid Meisrose und Volker Pruß, 2008 bei Lübbe Audio erschienen
1 CD, ca. 68 Minuten,  4,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen