Samstag, 28. April 2012

Rezension: Boris Pfeiffer - One Night Stand

Boris Pfeiffer - One Night Stand


Wenn die Ungewissheit dich zerfrisst...

Inhalt:
"Wenn du dich ausziehst, ziehe ich mich auch aus."
Ob er das macht?
Miro sieht mich überrascht an. Dann zieht er sein Hemd aus. Ich sehe auf seinen Bauch. Er ist fest und dünn. 
"Du auch!"
Er guckt.
Ich ziehe meine Hose aus. Er macht dasselbe.
"Bist du wirklich noch Jungfrau?", fragte er mich.
"Wie?"
"Hast du schon mal mit einem Mann geschlafen?"

Art ist eigentlich glücklich mit Jules. Aber an diesem Abend - Walpurgisnacht - läuft es nicht so, wie es soll. Anstatt mit ihm feiern zu gehen bleibt sie mit ihren Schwestern bei einer "only women" Veranstaltung - und Art lernt Miro kennen. Miro, der ihn von den Maiunruhen wegzieht. Miro, mit dem Art ungeschützt Sex hat...

Meinung:
"One Night Stand" von Boris Pfeiffer ist ein aufrüttelndes Buch, dass sich mit einem ganz wichtigen Thema auseinandersetzt: ungeschütztem Geschlechtsverkehr und seinen Folgen.

Boris Pfeiffers Schreibstil lässt sich sehr flüssig lesen. Er versteht es mit den Worten zu spielen und uns die Geschichte von Art und Jules schnell ganz nah zu bringen.
Der Großteil des Buches wird aus Arts Sicht erzählt, wobei immer mal wieder Abschnitte auftauschen, die Jules Gedankengänge wiedergeben. Sind diese Abschnitte am Anfang noch die Seltenheit, nehmen sie zum Ende des Buches hin zu.
Ich finde es wichtig den Gedanken und Gefühlen von beiden folgen zu können und finde diese Umsetzung sehr gelungen. Es ermöglicht dem Leser sich besser in die Personen und ihre Probleme hineinzuversetzen.

Und auch bei den Charakteren wurde wirklich gute Arbeit geleistet: Art ist ein freundlicher, offener und sensibler junger Mann, der für sein Alter schon sehr weit in seiner Entwicklung ist - auch wenn er Fehler macht. Wie er über seine Gefühle und die Beziehung zu Jules denkt wirkt sehr erwachsen.
Jules ist ein etwas schwieriger Charakter, generell ist sie mir sympathisch - aber sie macht es Art auch nicht immer leicht und hat Probleme damit ihre Meinung zu sagen, besonders was ihre Schwestern angeht.
Dann gibt es da auch noch Jonny und Ilja, Freunde von Art, die im totalen Kontrast zu ihm stehen. Wenn sie zu dritt sind, wirkt er zwar auch etwas jünger - aber die beiden, und Ilja ganz besonders, sind die typischen pubertären Jungs.

Das Cover dieser Auflage, finde ich übrigens sehr viel passender als das der alten, da es sich an der "Mach´s mit - Gib Aids keine Chance" Kampagne orientiert.

"One Night Stand" behandelt Themengebiete, die immer aktuell bleiben: HIV, Homosexualität, Selbstfindung und in diesem Zusammenhang die Gefühlwelt eines jungen, verängstigten Mannes! Eine Mischung aus Unterhaltungs- und Aufklärungsroman - definitiv eine Leseempfehlung!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich bei Boris Pfeiffer, dem Ravensburger Verlag und Lovelybooks wie immer, für all die tollen Möglichkeiten!
Und Ihnen Herr Pfeiffer, auch noch ganz herzlichen Dank für die tolle Begleitung in der Leserunde!

Produktinformationen:
Boris Pfeiffer - One Night Stand, 2012 im Ravensburger Buchverlag erschienen,
254 Seiten, 6,99 €
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen