Mittwoch, 18. April 2012

Rezension: Antje Szillat - Solange du schläfst

Antje Szillat - Solange du schläfst


Diese Liebe steht unter keinem guten Stern...

Inhalt:
"Und in diesem Moment spürte ich es. Da war etwas, zwischen uns - etwas Außergewöhnliches, das ich noch mit keinem anderen Jungen erlebt hatte. Und ich war mich sicher, dass auch Jerome es spürte.
Er beugte sich zu mir herüber und fuhr mit dem Zeigefinger langsam die Konturen meines Gesichts nach.
"Du bist unglaublich, Anna" flüsterte er. "Jedes Mal wenn ich dich angucke dann ist es, als ob eine Bombe in meinem Herzen explodieren würde."

Anna zieht mit ihren Eltern von der Stadt aufs Land. Der erste Tag an der neuen Schule läuft nicht so gut, aber als sie dann sieht, dass der hübsche Junge, Jerome, auch bei ihr im Dorf wohnt, ist alles nicht mehr ganz so schlimm. Die beiden verleiben sich ineinander und genießen ihre gemeinsame Zeit. Doch dann wird alles anders. jerome wird zusammen geschlagen und fällt ins Koma...

Meinung:
Antje Szillats Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Sie beschreibt die Situationen, Handlungen und vor allen Dingen die Gefühle von Anna und Jerome sehr detailliert und bildhaft. Das Knistern, diese elektrische Spannung, die zwischen den beiden herrscht ist schon fast spürbar.

Sie zeigt uns mit "Solange du schläfst", dass es immernoch spannende und fesselnde Jugendbücher ohne Fantasyelemente gibt. Mir persönlich hat dieses Buch so gut gefallen, dass ich es an einem Tag verschlungen habe und ich weiß schon jetzt, dass ich es mir immer Mal wieder aus dem Regal nehmen werde.

Die Charaktere sind mir fast alle sympathisch, bis auf Konstantin, seine Freunde und seinem Vater dem Bürgermeister. Aber auch hier hat Frau Szillat das Geschehen sehr realistisch beschrieben. Es muss nicht so zugehen auf einem Dorf - aber oftmals sind es fest bestehende Grüppchen, die "Fremde" nicht akzeptieren.
Anna hat mein Herz im Sturm erobert. Sie kümmert sich so liebevoll um Jerome und versucht mit allen Mitteln herauszufinden, was in dieser Nacht geschah.

Auch optisch ist das Buch wunderschön mit seinem blauen Buchdeckel, in den ein Herz und Rosen gestanzt wurden.

Wenn ihr Lust auf ein Jugendbuch habt, dass ganz bodenständig und ohne Vampire ist - empfehle ich euch wärmstens "Solange du schläfst".
Herzlichen Dank an Frau Szillat, die diese wunderschöne Geschichte aufs Papier gebannt hat!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥


 ♥ Für die Bereitsstellung bedanke ich mich ganz herzlich beim Coppenrath Verlag! ♥

Produktinformation:
Antje Szillat - Solange du schläfst, 2011 im Coppenrath Verlag erschienen
252 Seiten, 14,95 €

1 Kommentar: