Mittwoch, 21. März 2012

Rezension: Die Caritas Hörbuch-Edition: Alessandro Baricco - Novecento


Rezension: Alessandro Baricco - Novecento: Die Legende vom Ozeanpianisten (Caritas Hörbuchedition)

Alessandro Baricco - Novecento: Die Legende vom Ozeanpianisten

Eine ungewöhnliche Geschichte, über einen ungewöhnlichen Menschen

Klappentext:
Auf dem luxuriösen Ozeandampfer Virginian wird zu Beginn des Jahrhunderts ein ausgesetztes Baby gefunden, dem die Matrosen den Namen T.D. Lemon Novecento geben. Noch ahnt keiner, welch seltsames Schicksal dieses Findelkind haben wird. Novecento wird nämlich seit seines Lebens nicht mehr von Bord gehen: Er wird der sagenhafte Ozeanpianist...

Inhalt:
T. D. Lemon Novencento wird als Baby auf dem Ozeandampfer Virginian ausgesetzt. Die Mannschaft behält das Baby bei sich, und so wird aus dem Baby ein Kind und später ein Erwachsener ohne Identität - mit einer ausgeprägten Liebe zum Meer und zur Musik...

Meinung:
"Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten" von Alessandro Barrico wird von Friedrich Schönfelder gelesen.

Schönfelder liefert mit diesem Hörbuch erstklassige Arbeit ab. Er liest betont, emotional und intoniert die Charaktere gekonnt. Die Lesung von Schoenfelder zusammen mit dieser einmaligen Geschichte und den Klavierstücken von Matthias Suschke sorgen für ein ungewohntes, wundervolles Hörerlebnis, dass man sich nicht entgehen lassen sollte!

Mich jedenfalls hat dieses wunderschöne Hörbuch neugierig auf weitere Werke Bariccos gemacht - ich bin gespannt ob seine anderen Bücher ebenso beeindruckend, mitreißend und zugleich so sanft sind.

Ein tolles Hörbuch mit einem engagierten Sprecher und wunderschöner musikalischer Untermalung!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Caritas Hörbuchedition: Alessandro Baricco - Novecento, gelesen von Friedrich Schönfelder, 2000 erschienen bei steinbach sprechende Bücher
2 CD`s 105 Minuten, 35,91 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen