Freitag, 23. März 2012

Rezension: Annika Reich - 34 Meter über dem Meer


Annika Reich - 34 Meter über dem Meer

Ein Buch über das Leben, die Liebe und Freundschaft

Inhalt:
"Ich weiß, wie du riechen würdest, ich weiß, wie du laufen würdest, ich weiß, wie du mich küssen würdest, wie du schauen würdest, ich weiß einfach wie wir hier nebeneinander durch die Straßen gehen würden, wenn du jetzt hier wärst."
(S. 264)

Ella, eine junge Frau, hat grade ihr Studium beendet und tritt nun ihren ersten Job an und wünscht sich schon ein anderes Leben zu haben.
Horowitz geht es genauso. Nur ist er nicht mehr so jung und hat den Großteil seines Lebens schon hinter sich. Ein Meeresbiologe, der das Meer noch nie gesehen hat. Die beiden tauschen ihre Wohnungen, machen neue Bekanntschaften und ändern so unbewusst ihr Leben.

Meinung:
Annika Reich hat mit ihrem Roman "34 Meter über dem Meer" ein Buch geschrieben, dass mich anregte über das Leben und all die kleinen glücklichen Zufälle, aber auch die Alltäglichkeiten nachzudenken.

Wir treffen auf zwei sehr unterschiedliche, aber sehr liebenswerte Charaktere: Ella und Horowitz. Auf den ersten Blick haben die beiden nichts gemeinsam, je näher man sie aber kennen lernt merkt man, dass Ella als auch Horowitz mit ihrem Leben nicht zufrieden sind. Aber sie wissen auch nicht, wie sie es ändern sollen.

Ella liebt Paul hat jedoch Probleme offen mit ihm zu sprechen - wahrscheinlich aus Angst ihn zu verlieren. Mit ihrer Mutter und ihrer älteren Schwester versteht sie sich auch nicht wirklich, und oftmals bleiben wichtige Worte unausgesprochen. Sehr oft habe ich mir die Frage gestellt ob Ellas Leben wirklich so verlaufen ist, wie sie es erzählt oder ob sie dieses Leben und die ganzen Situationen für sich so "erlebt" hat.

Horowitz Leben ist ein wenig verkorkst. Er liebt das Meer, seine ganze Wohnung erzählt von dieser Liebe, ist Meeresbiologe und hat doch noch nie das weite Meer gesehen. Eine Familie hat er auch nicht und Liebe scheint in seinem Leben ein Fremdwort zu sein - bis Ellas Mutter in sein Leben tritt....

Ein Buch, dass die Entwicklung zweier Menschen aufzeigt, die sich ein anderes Leben wünschen. Es wird einem bewusst, wie sehr einen Menschen, auch noch im Erwachsenenalter, neue Bekanntschaften und Beziehungen prägen und so dein Leben verändern können.
"34 Meter über dem Meer" zeigt und, dass es eigentlich keinen Stillstand gibt und sich unser Leben jeden Tag aufs neue verändert!

Authentisch, warmherzig und erschreckend ehrlich - so ist Ellas und Horowitz Geschichte!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥


Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich bei Annika Reich, dem Hanser Verlag und wie immer auch Lovelybooks!

Produktinformation:
Annika Reich - 34 Meter über dem Meer, 2012 erschienen beim Carl Hanser Verlag
270 Seiten, 18,90 €

Kommentare:

  1. Wow- Ella und ich sind bestimmt seelenverwandt. Das Buch merke ich mir!

    AntwortenLöschen
  2. Ja merke dir das Buch mal vor - vielleicht bringt es dir ja sogar der Osterhase :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen