Samstag, 25. Februar 2012

Rezension: Sigrid Lenz - Galgenmännchen

Sigrid Lenz - Galgenmännchen


Höllischer Thriller oder himmlische Romanze?

Klappentext:
 Eine Schulhausübernachtung verwandelt sich in einen Horrortrip, als rätselhafte Zeichnungen auftauchen, gefolgt von blutigen Morden. Jeder scheint verdächtig, Hexen-Riten verschleiern die Realität und doch kann Kristen sich der Faszination nicht entziehen, die von der geheimnisvollen Adriana ausgeht. Im Bann der fremden Schönheit durchlebt sie eine Nacht des Schreckens und der unerwarteten Offenbarungen. Doch auch mit dem Morgen endet der Albtraum nicht. Aufsteigende Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit begleiten ebenso wie Vampire, neue und alte Freunde ihren Weg, bis Kristen zu Erkenntnissen gelangt, die ihre Sicht der Welt und der Liebe verändern.

Inhalt:
 "Kristen war sich vollkommen sicher, dass es nicht in ihren Fähigkeiten lag, sich jemanden wie Adriana auszudenken. Selbst wenn ihr Unterbewusstsein reichhaltiger war, als sie es sich vorstellte, dann lag sowohl der Zauber, den diese auf sie ausübte, als auch die Emotionen die sie in Kristin erweckte, weit über ihren Möglichkeiten."

Kristen und die anderen Teilnehmer des Fotografiekurses von Frau Natal werden im Schulgebäude wach - an das was vorher war können sie sich nicht erinnern...
Bald schon merken sie, dass alle Fenster und Türen verriegelt sind und dann entdecken sie auf einem Erkundungsgang des Gebäudes die Zeichnung eines Galgenmännchen auf Alexandras Spind - gefolgt von ihrer Leiche. Ein tödliches Spiel beginnt...

Meinung:
"Galgenmännchen hatte ich schon lange aufgrund seines unheimlichen Covers im Auge - das Cover gefällt mir auch immernoch, aber ich musste feststellen, dass es dieser fantastischen Geschichte nicht gerecht werden kann!

Sigrid Lenz Schreibstil ist so unterhaltsam und bildhaft, wie ich es schon von ihr gewöhnt bin. Sie schafft es schon mit den ersten Sätzen eine geheimnisvolle und schaurige Atmosphäre aufzubauen - und was noch wichtiger ist, sie schafft es auch diese beizubehalten und zu steigern.

Neben dem Ort der Handlung, dem wie es scheint ausbruchsicherem Schulgebäude, spielt natürlich auch die Entwicklung der Gruppe eine große Rolle. Desto öfter ein Galgenmännchen, gefolgt von einer Leiche auftaucht, desto vorsichtiger werden die Schüler auch im Umgang miteinander - und auch skeptischer. Jeder, der nicht der Norm entspricht wird verdächtigt - niemand scheint sicher zu sein...

Kristen, unsere Hauptprotagonistin, fühlt sich wie magisch von der kühlen Schönheit Adriana angezogen. Sie will sie in ihrer Nähe und in Sicherheit wissen. Noch bevor es ihr klar wird, merkt der Leser, dass sie sich bedingungslos in Adriana verliebt.
"Von der grässlichen Angst Adriana zu verlieren, bis zu den in ihrer Süße betäubenden Erinnerungen an die wenige Zeit, die sie gemeinsam verbracht hatten."
Adriana, das wunderschöne, undurchschaubare Mädchen, das ein Geheimnis verbirgt. Aber damit ist sie nicht alleine...

Was als unheimlicher und spannender Thriller beginnt, wird zu einer im wahrsten Sinne des Wortes fantastischen und bedingungslosen Liebesgeschichte, die mein Herz erwärmt hat!

Spannung, Paranormal Romance, Mord, Gefahr, Liebe all das und noch viel mehr hat das "Galgenmännchen" zu bieten!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich bei Sigrid Lenz und Claudia !

Produktinformation:
Sigrid Lenz - Galgenmännchen, 2010 im AAVAA-Verlag erschienen, Mini-Format
479 Seiten, 9,95 €

Über die Autorin:
Nach unterschiedlichen Betätigungsfeldern kristallisierte sich für Sigrid Lenz das Schreiben als Möglichkeit heraus, Freude, Trost und Stärke zu finden und weiterzugeben. Neben Kurzgeschichten in Anthologien wurden zwei ihrer E-Books im Verlag "Club der Sinne" veröffentlicht, eines im Palmbyte Verlag und ein weiteres wird kommenden Herbst im Sirius-Verlag erscheinen.

Kommentare:

  1. Hui, das klingt doch aber mal SEHR gut! Wandert gleich mal auf meinen Wunschzettel ;)

    Hab Deinen Blog zufällig entdeckt und mich mal als Leser eingetragen :) Vielleicht magst Du ja auch mal bei mir vorbeischauen? Würde mich freuen :)

    Viele liebe Grüße,
    Nina

    book-addicted.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich freue mich natürlich immer, wenn jemand über meinen Blog stolpert :-) Ist doch ehrensache, dass ich auch bei dir einmal vorbeischaue :-P
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Klasse, dass dir das Buch wieder so gut gefallen hat!

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das Buch war wirklich schön :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss bei Lenz irgendwie immer an den Klassiker denken ^^

    AntwortenLöschen
  6. Keine Frage, tolle Rezi. Das Buch klingt unheimlich gut. Mal schauen, vielleicht lege ich es mir zu, wenn meine Buchkauffrei Aktion vorbei ist.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen